Corona-Logbuch

Die Arbeit vieler Menschen ist betroffen

Ein Text von Redaktion

1. September 2020

Früh aufstehen ist gar nicht ihr Ding. Warum sie in der Corona-Zeit trotzdem morgens um 8 am Laptop saß und wie das sogar zum Corona-Highlight wurde, erzählt Anke im Audio-Beitrag.

Grundlage für den Austausch zu früher Stunde sind die sogenannten „Losungen“, die täglich zwei Bibelverse enthalten. Seit über 290 Jahren werden sie jedes Jahr veröffentlicht und in über 50 Sprachen übersetzt. Mehr dazu im kleinen Film.

Was hast du erlebt während der letzten Monate? Das Corona-Logbuch ist weiter offen für eure Geschichten.  

Foto: Unsplash (Jeremy Yap)

Teile diesen Beitrag:

Verwandte Beiträge